Dr. med. dent. J.-P. Küstermann | Dr. med. dent. Katrin von Kameke | Spitalerstrasse 32 | 20095 Hamburg | Fon 040 - 33 71 71

Elektronische Betäubung

Zahnarzt Hamburg
Liebe Patientin, Lieber Patient,

wir möchten Ihnen eine neue Möglichkeit der örtlichen Betäubung in unserer Praxis vorstellen:
die elektronische Betäubung (Single Tooth Anesthesia)
Durch die elektronisch dosierte Abgabe des Betäubungsmittels kann eine bessere Verbreitung des Betäubungsmittels im Knochen erreicht werden. Dadurch werden mit der gleichen Menge Betäubungsmittel größere Bereiche des Kieferknochens erreicht.

Was ist der Vorteil für Sie?
Zum einen ist die Betäubung selber deutlich schmerzärmer als bei einer herkömmlichen Anästhesie (Betäubung), zum anderen werden mehrere Zähne mit einem Einstich erreicht.

Das bedeutet zum Beispiel im Oberkiefer, dass alle 6 Frontzähne mit nur einem Einstich betäubt werden können ohne dass die Lippe mitbetäubt wird.
Dies bedeutet auch dass nach der Behandlung das unangenehme Taubheitsgefühl nicht oder nur sehr stark reduziert auftritt.
Auch im Unterkiefer können die Seitenzähne betäubt werden ohne dass die Lippe taub wird.

Wir denken, dass wir insbesondere unseren Patienten, die nach der Behandlung noch andere Termine wahrnehmen müssen, einen interessanten Service anbieten können.

Die elektronische Spritze wird Ihnen die gesamte Behandlung, insbesondere bei größeren Behandlungen deutlich angenehmer machen.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen wie immer gerne zur Verfügung oder Sie können die website des Herstellers besuchen.

http://www.milestone-deutschland.de/patienten.html

Behandlungseinheiten der aktuellsten Generation

Unsere vier Behandlungseinheiten sind mit jedem wichtigen Instrumentarium ausgerüstet. So sind alle Einheiten u. a. mit Bildschirmen ausgestattet, wo der Patient nicht nur seine Zähne in natura, sondern auch als digitales Röntgenbild begutachten kann.

Operationsmikroskop (OPM)

Zahnarzt Hamburg
Wird bei uns bei Wurzelbehandlungen eingesetzt. Nur unter der Vergrößerung mit dem OPM erkennt man die Nebenkanäle der Wurzeln. Bei Wurzelbehandlungen ohne OPM besteht das hohe Risiko einer entstehenden Entzündung an den Wurzelspitzen.

digitales Röntgen / Volumentomographie

Zahnarzt Hamburg
Ein Höhepunkt der technischen Entwicklung ist das digitale Röntgen. Die Strahlendosis wird bis zu 95 % reduziert.

orale Kamera

Zahnarzt Hamburg
Anhand der Bilder kann man vor-/nachher Zahnsituationen verdeutlichen. Zahnfehlstellungen, Karies, Aufhellen der Zähne (Bleaching), Zahnfleischentzündungen und vieles mehr lassen sich mit der Kamera darstellen.

Laser

Zahnarzt Hamburg
Der Laser erlaubt z. B. minimalinvasive chirurgische Eingriffe. Auch bei der Parodontitisbehandlung lassen sich Bakterien an der Wurzel- oder Implantatoberfläche eliminieren.

Cadiax

Zahnarzt Hamburg
Das Cadiax wird zur Funktionsanalyse der Kiefergelenke eingesetzt. Es misst und zeichnet dreidimensional Unterkieferbewegungen auf. Die Auswertungen sind z. B. zur perfekten Rekonstruktion der Zähne sehr wichtig.

Intrasurg

Zahnarzt Hamburg
Intrasurg ist ein Gerät zur keimfreien Operation. Alle Operationen werden mit NaOCl unter definierter Drehzahl zur Knochenschonung durchgeführt.

Labormikroskop (LM)

Zahnarzt Hamburg
Besseres Sehen ermöglicht beste Ergebnisse. Dem Zahntechniker erlaubt das LM exakt die Präparationsgrenze zu erkennen um präzise neue Zahnkronen herzustellen.

Sterilisationsgerät

Zahnarzt Hamburg
Modernste Technologie für größte Sicherheit.
Mit den Autoklaven bieten wir Ihnen das sicherste Sterilisationsverfahren.